Zeitgenössische Kunst

Zeitgenössische Kunst – Die Kunst der Gegenwart

Zeitgenössische Kunst ist gewissermaßen ein Synonym für die Kunst der Gegenwart. Man spricht im Allgemeinen von zeitgenössischer Kunst wenn der Künstler noch unter den Lebenden weilt. In Unterschied zu früheren Zeiten sind die Handlungsorte des modernen Kunstgeschehens heute praktisch rund um den Globus verteilt und ein vorherrschender Stil des gegenwärtigen Ausdrucks lässt sich kaum mehr benennen. Der Begriff des „Anything goes“ (alles ist möglich…) wurde hierfür im auslaufenden zwanzigsten Jahrhundert geprägt. Es herrscht ein komplexer Pluralismus der Geschmäcker und künstlerischen Strömungen.

Verwendung moderner Medien

Zu den klassischen Schauplätzen wie Frankreich, Deutschland oder USA sind in den letzten 20 Jahren vor allem China, Südkorea und Russland, beziehungsweise Osteuropa hinzugekommen. Zahlreiche kulturelle Einflüsse der jeweiligen Aktivisten prägen die Erscheinung der zeitgenössischen Kunst. Im Übrigen zeichnet sich die zeitgenössische Kunst natürlich durch eine riesige Bandbreite der künstlerischen Medien und Darstellungsformen aus. Video (Videokunst in Mannheim), Computer, Internet Phototechniken prägen zunehmend die Sprache der Künstler von heute.