Antiquitäten Online verkaufen – Vor und Nachteile

Der Handel mit Antiquitäten ist nach wie vor ein beliebtes und lukratives Geschäft. Antiquitäten kann man auf sehr vorteilhafte Weise online verkaufen. Unter anderem benötigt man keine öffentliche Verkaufsfläche, bei der die Kunden das Möbelstück, das Gemälde oder die Skulptur besichtigen können. Ein oder mehrere aussagekräftige Fotos sind bei Online verkaufen schon völlig ausreichend. Der Kunde kann sich einen ersten Eindruck von der Antiquität machen.

Auch bei Antiquitäten online Verkauf gilt: der Text ist wichtig

Beim Online Verkaufen gibt ein inhaltsreicher Text Aufschluss über die Herkunft, das Alter und sonstige interessante Angaben der Antiquität. Oftmals kann man nur über diese Angaben Antiquitäten Online verkaufen. Zum Beispiel über Auktionsportale oder Zeitschriften. Gerade große und sperrige Antiquitäten, die eventuell auseinander gebaut in einem Speicher stehen, kann man so ideal Online verkaufen.

Keine persönliche Besichtigung möglich

Ein Nachteil von online verkaufen ist, dass der Kunde, wenn er nicht gerade vor Ort ansässig ist, die Antiquität nicht persönlich besichtigen kann. Er muss den Angaben des Verkäufers vertrauen. Viele Kunden scheuen gerade bei wertvollen Antiquitäten diesen Schritt, was das Online verkaufen zu einer schwierigen Angelegenheit machen kann.

Fotos können helfen

Das Fotografieren oder Einscannen von Zertifikaten oder Gutachten von Experten ist beim Online verkaufen eine gute Möglichkeit, eventuelle Zweifel eines Kunden zu beseitigen und so einen positiven Verkauf zustande kommen zu lassen. Hierbei sollten auf etwaige Mängel unbedingt hingewiesen werden, weil diese sonst einen Grund zur Beanstandung und einem Rückzug des Kaufes bewirken können.